E-Mail-Adressen aus Apple Mail exportieren (bzw. extrahieren)

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Apple

Problem:

Es existiert eine große Menge an E-Mails in Apple Mail, es wurde aber noch kein Adressbuch angelegt, in dem alle E-Mail-Adressen, mit denen man in der Vergangenheit korrespondiert hat, abgelegt sind. Zusätzlich sollen die E-Mail-Adressen am Ende als CSV-Datei vorliegen, um sie in Excel oder anderen Programmen weiter verwenden zu können.

 

Lösung:

Diese Anleitung wurde unter Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) getestet. Für den ersten Schritt gibt es grundsätzlich zwei Varianten. Variante 1 sollte in den meisten Fällen ausreichen. Variante 2 ist für diejenigen Benutzer, die E-Mails in Apple Mail aus einem alten Datenbestand übernommen haben, z.B. wenn sie ihr System neu aufgesetzt haben. Es können auch beide Varianten hintereinander abgearbeitet werden. Das kann zwar zu Duplikaten im Adressbuch führen, diese können aber durch einen entsprechenden Menübefehl leicht wieder entfernt werden.

Variante 1:

  • Apple Mail öffnen
  • Menü Fenster, Vorherige Empfänger
  • Alle Adressen markieren (CMD+A)
  • Schaltfläche: Zu Kontakten hinzufügen

Variante 2:

  • Apple Mail öffnen
  • Plus-Symbol unten links: Intelligentes Postfach erstellen
  • Regel: Alle E-Mails empfangen vor dem [Datum, das in der Zukunft liegt]
  • Häkchen setzen bei Gesendete E-Mails mit einbeziehen
  • In sehr kurzer Zeit (wenn Spotlight aktuell ist) werden sämtliche E-Mails im intelligenten Postfach angezeigt
  • Alle E-Mails markieren (CMD+A)
  • Menü E-Mail, Absender zu Kontakten hinzufügen

Damit sind nun alle E-Mail-Adressen, von denen man jemals eine E-Mail empfangen1 hat, im Apple Adressbuch abgelegt. Leider stellt Apple keine CSV-Exportfunktionalität im Adressbuch zur Verfügung. Im zweiten Schritt werden daher alle Adressbucheinträge über einen Umweg, nämlich das Mailprogramm Mozilla Thunderbird, in CSV konvertiert.

  • Apple Kontakte (= Adressbuch) öffnen
  • Alle Einträge markieren (CMD+A)
  • Menü Ablage, Exportieren, vCard exportieren
  • Mozilla Thunderbird öffnen
  • Adressbuch in Thunderbird öffnen
  • Menü Extras, Importieren
  • Die zuvor erstellte vCard-Datei wählen
  • Einträge werden importiert
  • Menü Extras, Exportieren, Format tabulator-getrennt wählen

Nun liegen alle E-Mail-Adressen im CSV-Format vor und können, bspw. in Excel, weiterverarbeitet werden.

______________
1) E-Mail-Adressen, an die man lediglich eine oder mehrere E-Mails gesendet, aber von denen man noch nie eine E-Mail empfangen hat, werden mit dieser Methode nicht erfasst. Dies ist bisher nur mit Variante 1 möglich oder mit einem von uns geschriebenen Apple Script, das wir demnächst kostenlos zum Download auf kaffeetalk.de zur Verfügung stellen werden.

Ein Gedanke zu „E-Mail-Adressen aus Apple Mail exportieren (bzw. extrahieren)

  1. Hallo und vielen Dank für diese Anleitungen. Trotzdem würde mich interessieren, ob ich beim „Absender zu Kontakten hinzufügen“, diese alle in einem Intelligenten oder separaten Ordner importieren kann. Klarerweise würde ich sonst haufenweise doppelte Eintrage erzeugen, die ich nicht mehr ordnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.